Slowfood Regensburg e.V.

Gute, saubere und faire Lebensmittel in Regensburg

Slow Food ist eine internationale, mitgliedergestützte Organisation, für die das Essen untrennbar mit Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissen, Landwirtschaft, Gesundheit und Umwelt verknüpft ist. Sie engagiert sich in einem weltweiten Netzwerk für eine Änderung des Lebensmittelsystems. Weltweit sind es 100.000 Mitglieder, die in 1.500 Convivien, den lokalen Gruppen, aktiv sind.

Philosophie von Slow Food

Slow Food bezeichnet sich als eine Organisation von „bewussten Genießern und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten“. Die Ziele liegen in einer Förderung von verantwortlicher Landwirtschaft und Fischerei, einer artgerechten Viehzucht, einem traditionellen Lebensmittelhandwerk und der Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt.

Aktionen und Maßnahmen

Die Non-Profit-Organisation versucht Produzenten, Händler und Verbraucher miteinander in Kontakt zu bringen. Außerdem vermitteln sie Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln und machen so den Ernährungsmarkt transparenter.

Die lokale Gruppe Slowfood Regensburg e.V. stellt einen Genussführer bereit, der Restaurant-Empfehlungen gibt, die dem Credo der guten, sauberen und fairen Lebensmittel in Regensburg und Region folgen.

Die Facebook-Seite der Lokalgruppe Regensburg informiert über (regelmäßige) Veranstaltungen und Aktionen.

Quelle: Slowfood Deutschland, Slowfood Regensburg (Oberpfalz)