Plastik vermeiden

Angesichts der Allgegenwärtigkeit von Plastik ist es nahezu unmöglich, darauf komplett zu verzichten. Aber es gibt einige Wege, wie man es zumindest einsparen kann.

Kunststoffe sind so vielseitig anwendbar wie kein zweiter Werkstoff. Täglich werden neue Einsatzbereiche gefunden. Doch das ändert nichts daran, dass sie die Umwelt belasten, wenn sie nicht ordentlich entsorgt werden und zu ihrer Herstellung Erdöl genutzt werden muss.

Nicht nur auf den Inhalt kommt es an!

Bei Einkäufen lassen sich beispielsweise viele Plastikfolien vermeiden, die sehr schnell im Müll landen. Man kann darauf achten, Produkte ohne Verpackung zu kaufen und stattdessen seine eigene Tüte mitnehmen.

Mehrweg ist der bessere Weg

Bei Kaffeebechern, Trinkflaschen und Verpackungen ist Plastik die schnellste Variante, aber nicht unbedingt die komfortabelste oder nachhaltigste. Eine Mehrwegtasse oder Metallbox bereitet deutlich länger Freude.

Bewusst verbrauchen

Ein guter Weg ist auch, sich bewusst zu werden, wie viel Plastik man überhaupt verbraucht. Behaltet deshalb euren Plastikkonsum im Hinterkopf, vor allem beim Einkaufen. Oder versucht mal eine gewisse Zeit völlig ohne Plastik zu leben. Es werden euch dadurch sich noch einige Situationen auffallen, bei denen ihr individuell Plastik sparen könnt.